Brand Eins über Kakoii

Making new Friends

Es ist immer aufregend neue Menschen zu treffen, neue Gesichter zu sehen, neue Themen zu lernen und neue Geschichten zu erzählen. Deswegen freuen wir uns sehr, dass dieser Sommer uns reich beschenkt hat. Wir begrüßen als neue Kunden: den dbb Beamtenbund und Tarifunion, Leiser Schuhe, das Misereor Hilfswerk, Adlershof con.vent. und das Alliiertenmuseum in Berlin. Wir freuen […]

Leiser - Adlershof - Misereor - dbb - Alliiertenmuseum
Es ist immer aufregend neue Menschen zu treffen, neue Gesichter zu sehen, neue Themen zu lernen und neue Geschichten zu erzählen. Deswegen freuen wir uns sehr, dass dieser Sommer uns reich beschenkt hat. Wir begrüßen als neue Kunden: den dbb Beamtenbund und Tarifunion, Leiser Schuhe, das Misereor Hilfswerk, Adlershof con.vent. und das Alliiertenmuseum in Berlin. Wir freuen uns auf den Beginn wunderbarer Freundschaften.

Mehr

Mit Healthcare Kommunikation ins Schwarze treffen

Mit Healthcare Kommunikation ins Schwarze treffen ist nicht einfach. Wie das geht ist derzeit in dem Agenturportrait der Pharma Relations (9/2014) zu lesen, die mit den Agenturgründern Thekla Heineke und Stefan Mannes gesprochen hat. “Klar, einfach und auf den Punkt gebracht – so lautet die Übersetzung des japanischen Namens der Kreativagentur kakoii mit Sitz in Berlin […]

Healthcare Agentur kakoii in der Pharma Relations über Healthcare KommunikationMit Healthcare Kommunikation ins Schwarze treffen ist nicht einfach. Wie das geht ist derzeit in dem Agenturportrait der Pharma Relations (9/2014) zu lesen, die mit den Agenturgründern Thekla Heineke und Stefan Mannes gesprochen hat.

“Klar, einfach und auf den Punkt gebracht – so lautet die Übersetzung des japanischen Namens der Kreativagentur kakoii mit Sitz in Berlin Mitte und Tokio. Der Name umschreibt auch gleichzeitig den Arbeitsanspruch des Agenturteams, der in den Bereichen Design, Markenberatung, Kunst, Kampagnen und Social Media umgesetzt wird. Ziel ist, mit effizienten und pragmatischen Kommunikationslösungen bei den Zielgruppen genau ins Schwarze zu treffen. kakoii arbeitet bewusst für Kunden aus verschiedenen Branchen, um einen frischen Blick für neue Ideen und Impulse zu behalten. Dabei zeichnet sich das interdisziplinär aufgestellte Team auch durch seine Neugierde und das besondere Gespür fürs Detail aus.”

Mehr

Ice Bucket Challenge – Chefs machen sich nass

Viral Marketing? Manche sehen den guten Zweck, andere suchen die Selbstdarstellung Platsch. Akio Toyoda sieht aus, als wäre er voll angezogen in einen See gefallen. Der Toyota-Chef hat sich gerade einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf schütten und sich dabei filmen lassen. Damit nahm er an der „Ice Bucket Challenge“ teil, einer Aktion im […]

Viral Marketing? Manche sehen den guten Zweck, andere suchen die Selbstdarstellung

Ice Bucket Challenge - kakoiiPlatsch. Akio Toyoda sieht aus, als wäre er voll angezogen in einen See gefallen. Der Toyota-Chef hat sich gerade einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf schütten und sich dabei filmen lassen. Damit nahm er an der „Ice Bucket Challenge“ teil, einer Aktion im Internet, bei der schon Prominente wie der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Apple-Chef Tim Cook oder Michael Otto von der Otto Group mitgemacht haben. Das Projekt Eisdusche hat einen karitativen Zweck: Sie soll auf die tödliche Nervenkrankheit Amyotrophische Lateralsklerose (ALS) aufmerksam machen, an der etwa der Physiker Stephen Hawking leidet. (…)

„Manche Konzernchefs hoffen sicherlich, auf diese Weise die Reichweite ihrer Marke zu vergrößern“, vermutet Stefan Mannes, Geschäftsführer der Marketingagentur kakoii. Die Teilnahme eines Unternehmers an der Challenge habe den netten Nebeneffekt, die eigene Firma bekannter zu machen. Und das ohne teure Werbeeinschaltung. (…)

„Damit hat die Ice Bucket Challenge alle Eigenschaften von viralem Marketing“, erklärt Experte mannes. „Viral“ deshalb, weil sich die Videos der Challenge wie bei einem Virus rasch unter den Internetnutzern verbreiten. (…)

„Ein Konzernchef, der da mitmacht, kann Herz zeigen.“ Chefs hätten so die Chance, das eigene Image aufzubessern. „Bieder wirkende Geschäftsführer haben eine Plattform, um sich albern und menschlich zu präsentieren“, sagt Mannes. Das könne sowohl Chef als auch Konzern beim Zielpublikum sympathischer machen.

Selten gelingen Unternehmen solche viralen Erfolge – etwa 90 Prozent der Versuche schlagen fehl, schätzen die Marketingexperten. Die Dunkelziffer ist hoch, da Konzerne Misserfolge unter den Teppich kehren.

Handelsblatt vom 25.08.2014, S.24

Mehr

Positive Begegnungen 2014 Konferenz der Deutschen AIDS-Hilfe

Positive Begegnungen: Podiumsdiskussion im Rahmen der Konferenz zum Thema: „Wege aus der Diskriminierung – was können wir gemeinsam tun?“ Die Konferenz zum Leben mit HIV/Aids “Positive Begegnungen” ist Europas größte Selbsthilfekonferenz. Die Deutsche AIDS-Hilfe veranstaltet sie alle zwei Jahre in Kooperation mit Vertreter/innen aus der Selbsthilfe-Communities. Auf dem Podium sitzen zum Thema “„Wege aus der […]

kakoii Geschäftsführer Stefan Mannes auf der Podium. Positive Begegnungen - Konferenz der DAH in Kassel
Positive Begegnungen: Podiumsdiskussion im Rahmen der Konferenz zum Thema: „Wege aus der Diskriminierung – was können wir gemeinsam tun?“

Die Konferenz zum Leben mit HIV/Aids “Positive Begegnungen” ist Europas größte Selbsthilfekonferenz. Die Deutsche AIDS-Hilfe veranstaltet sie alle zwei Jahre in Kooperation mit Vertreter/innen aus der Selbsthilfe-Communities.

Auf dem Podium sitzen zum Thema “„Wege aus der Diskriminierung – was können wir gemeinsam tun?“ – Positive Begegnungen.

  • Prof. Dr. Susanne Baer LL.M., Richterin des Bundesverfassungsgerichts und Schirmherrin der Positiven Begegnungen zum Thema Recht
  • Dieter Scholz, IBM-Personalgeschäftsführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz zum Thema HIV im Arbeitsleben
  • Stefan Mannes, Geschäftsführer der Berliner Werbeagentur kakoii, die viele Kampagnen im HIV-Bereich gemacht hat („Positiv zusammen leben“, „Wussten Sie eigentlich?“) zur Frage, wie man Menschen emotional anspricht und Haltungen verändern kann
  • Dr. Annette Haberl, Ärztin am HIV-Center Frankfurt, zum Thema Diskriminierung im Gesundheitswesen
  • Stefan Gellrich, AIDS-Hilfe NRW zu den innovativen Aktionen von POSITHIV HANDELN (Aktueller Slogan: „Mut gehört dazu“)
  • Carsten Schatz, Vorstand der Deutschen AIDS-Hilfe zur Arbeit der DAH, politischen Wegen und Selbsthilfe-Aktivitäten

Moderation: Holger Wicht (Pressesprecher der Deutschen AIDS-Hilfe)

Weitere Informationen unter: www.aidshilfe.de/de/Treffpunkt/Veranstaltungen/Positive-Begegnungen

Mehr

SilverPack Verpackungswettbewerb 2014

SilverPack - Verpackungswettbewerb "Höfliche Verpackung"

Silverpack ist der jährliche Verpackungswettbewerb, der die Auszeichnung Höfliche Verpackung vergibt. Deutschland hat die älteste Bevölkerung Europas und – nach Japan – die zweitälteste weltweit. Diese schnell wachsende, hochinteressante Zielgruppe hat ein grosses Bedürfnis nach Komfort und Höflichkeit. Auch Verpackungen können höflich sein, und zwar dann, wenn alte und auch junge Verbraucher perfekt mit ihnen […]

SilverPack - Verpackungswettbewerb "Höfliche Verpackung"Silverpack ist der jährliche Verpackungswettbewerb, der die Auszeichnung Höfliche Verpackung vergibt. Deutschland hat die älteste Bevölkerung Europas und – nach Japan – die zweitälteste weltweit. Diese schnell wachsende, hochinteressante Zielgruppe hat ein grosses Bedürfnis nach Komfort und Höflichkeit. Auch Verpackungen können höflich sein, und zwar dann, wenn alte und auch junge Verbraucher perfekt mit ihnen zurecht kommen.

2014 wurde im Rahmen des SilverPack zum sechsten Mal die begehrte Auszeichnung verliehen.

Die spannenden Ergebnisse des finden Sie unter: silverpack.wordpress.com

Mehr
Mehr News laden