J├╝disches Museum Berlin: Weihnukka im Internet

Wirtschaft Digital – Weihnukka 6.2.2006 In vielen Haushalten auf der ganzen Welt feiert man im Dezember Weihnachten und Chanukka. Doch nur etwa f├╝nfmal im Jahrhundert fallen das christliche und das j├╝dische Fest auf dasselbe Datum. Ein Grund f├╝r das j├╝dische Museum Berlin, dies in einer besonderen Ausstellung Weihnukka zu pr├Ąsentieren. F├╝r das Projekt entwickelte die […]

Wirtschaft Digital – Weihnukka
6.2.2006

In vielen Haushalten auf der ganzen Welt feiert man im Dezember Weihnachten und Chanukka. Doch nur etwa f├╝nfmal im Jahrhundert fallen das christliche und das j├╝dische Fest auf dasselbe Datum. Ein Grund f├╝r das j├╝dische Museum Berlin, dies in einer besonderen Ausstellung Weihnukka zu pr├Ąsentieren. F├╝r das Projekt entwickelte die Berliner Agentur kakoii eine Sonderwebsite sowie eine interaktive Multimediaanwendung f├╝r die Ausstellung. Analog zur r├Ąumlichen Gliederung der Ausstellung in der realen Welt pr├Ąsentiert auch die Website in sechs Abteilungen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Feste, beleuchtet ihre historischen Wurzeln und Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte. Es werden Geschichten erz├Ąhlt, zahlreiche Fragen beantwortet – und es darf gespielt werden! Neben sachlichen Informationen zur Ausstellung gibt es auf der Website interaktive Frageb├Âgen sowie ein Spiel, bei dem die acht Lichter des Chanukka-Leuchters in der richtigen Reihenfolge entz├╝ndet werden m├╝ssen. Zudem kann man in einem interaktiven Frage- Antwort-Spiel herausfinden, welcher Weihnukka – Typ man ist. Au├čerdem finden sich Downloads wie Screensaver und Sounds passend zum Thema auf der Site. Wie schon die Museumswebsite, die ebenfalls von kakoii gestaltet wurde, orientiert sich auch die Weihnukka-Ausstellungssite an den Bed├╝rfnissen von Menschen mit Behinderungen, denen explizit ein Zugang zu der Ausstellung ├╝ber das Medium Internet er├Âffnet werden soll.

Mehr