Wir sind ausgezeichnet

UNFASSBAR EHRFURCHTSEINFLĂ–ĂźEND UND WICHTIG: Unsere Hall of Fame Platinum Medal. Art Directors Convention, New York 2005 The McCormick Brand Award, Winnipeg 2005 World Advertising Award, Los Angeles 2006 iG communication design award in Gold, Heidelberg 2006 National Award for Design Excellence, Stockholm 2007 Platinum Medal, EASA Art Direction Competition, New York 2007 Best of Europe Gold Award, […]

UNFASSBAR EHRFURCHTSEINFLĂ–ĂźEND UND WICHTIG: Unsere Hall of Fame

  • Platinum Medal. Art Directors Convention, New York 2005
  • The McCormick Brand Award, Winnipeg 2005
  • World Advertising Award, Los Angeles 2006
  • iG communication design award in Gold, Heidelberg 2006
  • National Award for Design Excellence, Stockholm 2007
  • Platinum Medal, EASA Art Direction Competition, New York 2007
  • Best of Europe Gold Award, Helsinki 2007
  • Packaging Design Excellence Trophy, Dubai 2008
  • Leadership Award, Hamburg 2008
  • RGA B2B Award Gold Medal, Paris 2008
  • Gold Finalist, Pusan Creative Festival, Seoul 2009
  • Best in Show for Excellence in Brand Design, Las Vegas 2010
  • Summa cum Laude, Swedish Design Academy, 2010
  • Medien-Visionen-Preis der Stadt MĂĽnchen, 2011
  • Joseph-Pichlhuber-Award for Typography, Wien 2011
  • Red Ribbon, Transamerican brand competition, Miami 2011
  • Gold Medal. Hong Kong Dragon Championship, 2012
  • Finalist World Creative Festival, Rome 2012
  • Design Prize of the Republic of Argentina, Buenos Aires 2013
  • Medaille d’or, Festival de CreativitĂ©, Lyon 2013
  • Finalist in the EMEA Art Direction Competition, New York 2013
  • Blue Dot, Best of the Best, Kopenhagen 2014
  • Honorary Membership, The Rome Society of Fine Arts, 2014
  • Packaging Design Finalist, The Emerald Award, New York 2014
  • Rising Star Award, Pjöngjang 2015

Haben Sie es gemerkt? Liest sich beeindruckend, sagt aber nichts. Alles erfunden!

Klassischerweise listen Agenturen unter dieser Rubrik ihre Branchenauszeichnungen auf. ADC, Red Dot, Best of the Best, Lions und viele Preise mehr werden von Designern und Werbern an andere Designer und Werber vergeben. Die entstandenen Werke haben leider oft den Makel, dass sie im Hinblick auf die Zielgruppe der Juroren konzipiert wurden und nicht fĂĽr die Menschen, fĂĽr die sie eigentlich gedacht waren.

NatĂĽrlich ist kakoii auch ausgezeichnet. Es war 2001 – in unserem GrĂĽndungsjahr –, als der Art Directors Club uns den ersten Award fĂĽr unsere Kampagne fĂĽr das Berliner Holocaust-Denkmal verlieh. Die Jury fand die Kampagne irgendwie spannend, wollte aber nicht auszeichnen, weil zu politisch. Dann gab es ein paar Gespräche im Off und dann den Preis. Aber was sollte uns das sagen? Werber entscheiden darĂĽber, welche Werbung anderer Werber sie gut finden. Dann gibts ’ne Urkunde, die man an die Wand hängen und bei Gelegenheit anderen Werbern vorzeigen kann. Die sagen dann ergriffen „Oh!“ und „Ahh!“.

Wir erlauben uns, da die Sinnfrage zu stellen. Denn wir arbeiten fĂĽr unsere Kunden und nicht fĂĽr unsere Branche.

Wir freuen uns über Lob von Zeitungen wie der FAZ, die über eine unserer TV-Kampagnen schrieb: „ein Spot wie ein Gebet“.

Wir freuen uns über Menschen wie Claudia Schiffer und Oscar-Preisträger Florian Gallenberger, die mit uns arbeiten wollen, weil sie unsere Arbeit schätzen.

Wir freuen uns über Preise, die von den Zielgruppen unserer Kunden vergeben werden, wie z.B. die Leserpreise der Bravo und der Unicum, die mehrfach unsere Anzeigen ausgezeichnet haben.

Wir freuen uns über die Begeisterung von Zeitungen wie der ZEIT oder der brand eins, wenn sie uns anbieten, doppelseitige Anzeigen kostenlos zu schalten, weil sie unsere Motive für außergewöhnlich halten.

Wir freuen uns über spontanes Lob aus berufenem Munde wie z.B. vom Begründer der Außenwerbung in Deutschland, Hans Wall, der auf einem Empfang bei seiner Rede spontan eines unserer Werke als schönstes Plakat Berlins auslobte.

Wir freuen uns ĂĽber die Ehre, wenn unsere Arbeiten als Zeitdokument in Museen ausgestellt werden, wie z.B. im Deutschen Historischen Museum.

Am meisten aber freuen wir uns über den Erfolg unserer Kunden, von denen uns noch nie einer verlassen hat.

Mehr

Creativ Verpacken: Packagingrelaunch bei Alpina Farbe

creativ-verpacken-ausgabe-3-14

Die Creativ Verpacken, Deutschlands wichtigste Packaging-Zeitschrift berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe ĂĽber unseren Verpackungsrelaunch von Alpina International. Unter dem Titel „Von der Zweckmäßigkeit zum Lifestyleprodukt – die Alpina Story“ berichten Thekla Heineke und Stefan Mannes von kakoii was einen ukrainischen Basar mit einem englischen Shoppingcenter, was einen italienischen Baumarkt mit einem französischen Designshop verbindet. Sie […]

creativ-verpacken-ausgabe-3-14Die Creativ Verpacken, Deutschlands wichtigste Packaging-Zeitschrift berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe ĂĽber unseren Verpackungsrelaunch von Alpina International.

Unter dem Titel „Von der Zweckmäßigkeit zum Lifestyleprodukt – die Alpina Story“ berichten Thekla Heineke und Stefan Mannes von kakoii was einen ukrainischen Basar mit einem englischen Shoppingcenter, was einen italienischen Baumarkt mit einem französischen Designshop verbindet. Sie alle spielten eine wichtige Rolle im internationalen Markenrelaunch der traditionsreichen Farbenmarke Alpina.

Hierzulande vor allem durch weiße Wandfarbe und die ebenso weiße Katze bekannt befindet sich Alpina international auf einem erfolgreichen Expansionskurs, der es nötig machte die traditionellen deutschen Kommunikationsrezepte zu überdenken und ein Branding zu schaffen, das den Anforderungen eines modernen internationalen Marktes nicht nur gewachsen ist, sondern sich hier auch innovativ und verkaufsstark durchsetzen kann.

Mehr

Der Tagesspiegel: Politikberater Stefan Mannes ĂĽber die Parteienwerbung zum Volksentscheid zum Tempelhofer Feld

Tagesspiegel-logo

SPD und CDU haben ihre Kampagnen zum Volksentscheid vorgestellt Es klingt komisch, wollen doch beide das Gleiche: Der SPD-Landeschef Jan Stöß und der Generalsekretär der CDU, Kai Wegner, stellen ihre Plakatkampagnen zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten des Tempelhofer Feldes vor. Immerhin haben sie sich abgesprochen bei dem, was sie demnächst den Berlinern präsentieren wollen. […]

SPD und CDU haben ihre Kampagnen zum Volksentscheid vorgestellt

Kampagnenanalyse Werbung Volksentscheid zum Tempelhofer FeldEs klingt komisch, wollen doch beide das Gleiche: Der SPD-Landeschef Jan Stöß und der Generalsekretär der CDU, Kai Wegner, stellen ihre Plakatkampagnen zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten des Tempelhofer Feldes vor. Immerhin haben sie sich abgesprochen bei dem, was sie demnächst den Berlinern präsentieren wollen. Denn die Koalitionäre haben ein gemeinsames Ziel: eine Randbebauung des Parkareals zu ermöglichen. (…)

Stefan Mannes von der Werbeagentur Kakoii in Berlin analysiert kurz und knapp beide Kampagnen: „Die SPD macht eine abstrakte Negativkampagne, Stillstand sagt mir nichts. Die CDU präsentiert kein Kunstwerk, aber man versteht wenigstens ihr Anliegen.“ (…)

Hier geht es zum vollständigen Artikel

Mehr

kakoii auf der ReCampaign 2014

ReCampaign-2014

Am 24. und 25. März findet man uns auf der reCampaign 2014. Dort diskutieren rund 300 Gäste aus NGOs, Stiftungen und Politik ĂĽber Kampagnen und Kommunikation im Netz. In Keynotes, Workshops, Panels und dem Barcamp sprechen unsere Expert/innen und Teilnehmer/innen ĂĽber Fehler und Best-Practices; Trends fĂĽr morgen und Tipps fĂĽr die alltägliche Online-Arbeit. Im FrĂĽhjahr […]

recampaign_2014

Am 24. und 25. März findet man uns auf der reCampaign 2014. Dort diskutieren rund 300 Gäste aus NGOs, Stiftungen und Politik über Kampagnen und Kommunikation im Netz. In Keynotes, Workshops, Panels und dem Barcamp sprechen unsere Expert/innen und Teilnehmer/innen über Fehler und Best-Practices; Trends für morgen und Tipps für die alltägliche Online-Arbeit.

Im Frühjahr 2014 beschäftigen uns die Fragen: Wie schafft man den Sprung von der analogen zur digitalen Organisation? Was bedeutet die Allgegenwärtigkeit mobiler Vernetzung für die Kampagnenarbeit von NGOs? Und wie können aus losen Netzwerken durchsetzungsfähige und dauerhafte Bewegungen entstehen?

Weitere Infos auf recampaign.de

Mehr

POS-Kompakt: Markenrelaunch bei Alpina Farbe

POS-Kompakt-Logo

Coverstory fĂĽr unser Alpina Projekt in der renommierten Fachzeitschrift POS-Kompakt, die schreibt:   Die Berliner Agentur kakoii wurde mit dem internationalen Markenrelaunch von Alpina beauftragt. Zur Erweiterung des Sortiments, die fĂĽr eine stärkere Präsenz am POS sorgen soll, gehört auch die ökologische Speziallinie „Natura“. POS kompakt ist das Fachmagazin zu allen Themen, Produkten & Dienstleistungen […]

Coverstory fĂĽr unser Alpina Projekt in der renommierten Fachzeitschrift POS-Kompakt, die schreibt:

 

Alpina kakoii - POS KomaktDie Berliner Agentur kakoii wurde mit dem internationalen Markenrelaunch von Alpina beauftragt. Zur Erweiterung des Sortiments, die für eine stärkere Präsenz am POS sorgen soll, gehört auch die ökologische Speziallinie „Natura“.

POS kompakt ist das Fachmagazin zu allen Themen, Produkten & Dienstleistungen rund um den Point of Sale.

Die Zielgruppen von sind Entscheider aus Handel- und Konsumgüterindustrie, Führungskräfte aus dem Trademarketing, Verantwortliche für den Werbemitteleinkauf, Werbeagenturen, Kreativ- und Verkaufsförderungsagenturen, Below-The-Line-Spezialisten, Messe- und Ladenbauer, Architekten, Verbände, Messegesellschaften und Marktforschungsunternehmen.

Das Magazin berichtet ĂĽber Marken, Retailer, Verpackung, POS-Materialien, Digital Signage, Multimedia, POS-Design, Werbung, Kommunikation, Strategien, Analysen zum Point of Sale und bietet einen umfassenden Ăśberblick ĂĽber alle relevanten Aspekte des Sell-In, Sell-Through und Sell-Out.

Hier geht es zum ganzen Artikel

Mehr
Mehr News laden