Brand Eins über Kakoii

Übersicht

Erfolg für Pro Reli 307.000 Berliner stimmen für Volksbegehren

Erfolg für Volksbegehren Pro Reli und kakoii307.000 Stimmen kamen zum Stichtag der zweiten Phase des Volksbegehrens für freie Wahl zwischen Ehtik- und Religionsunterricht zusammen. Jubel brach aus, als Dr. Christoph Lehmann, Vorsitzender des Initiative Pro Reli e.V., am 21. Januar 2009 die Zahl der Unterschriften bekannt gab, die dem Landeswahlleiter von Berlin bis zum Mittwoch Mittag übergeben wurden.

307.000 Berlinerinnen und Berliner haben sich damit mit ihrem Namen für die Einrichtung eines Wahlpflichtbereichs Religion/Ethik ausgesprochen. Damit ist die zweite Stufe des Volksbegehrens erfolgreich genommen worden.

kakoii begleitet als Leadagentur das Volksbegehrens seit Juli 2008 und freut sich in der kommenden Abstimmungsphase den Berlinern das Thema direkte Demokratie und die Bedeutung einer freien Wahl für Schüler ans Herz zulegen.

Weitere Infos auf Opinio und Tagesspiegel.

Übersicht